* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    ploetzlich.sichtbar
   
    pascale1974

    ina.zeller
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   13.05.16 21:58
    Schreibflauten gehören z
   15.05.16 19:01
    Das Internet und deren K
   29.05.16 19:56
    ... es sei denn: man fre
   5.06.16 19:21
    In unserer Welt gibt es
   1.09.17 06:48
    Vi pequeno número de cur
   2.09.17 11:01
    Sugestões de como Lucrar






Liebes Tagebuch...

... ich habe ständig diese Melodien im Kopf und würde sie so gern aufschreiben oder spielen. Doch ich kenne die Noten nicht. Ich kann kein Instrument mehr spielen. Es macht mich wahnsinnig. Diese Melodien strömen durch meinen Kopf und wollen raus, aber es geht nicht. Sie sind in mir gefangen. Sie teilen das gleiche Schicksal wie meine Seele. Der menschliche Körper ist ein Gefängnis für Geist und Verstand. Es ist eine Schande, dass wir Menschen nur so wenig von unserer Gehirnkapazität nutzen können. Man muss sich nur einmal vorstellen wie das Leben wäre, wenn man seine gesamte Kapazität nutzen könnte. Das wäre die einzig wahre Freiheit im Leben. Ansonsten erreicht man die absolute Freiheit nur durch den Tod. Ein Leben ohne gesellschaftliche Zwänge wäre schön. Ein Leben ohne Maske. Die Welt richtet sich selbst zu Grunde, weil sie den Menschen erschaffen hat. Der Mensch ist ein Zerstörer. Diese Melodien machen mich traurig. Die Emotionen wollen raus. Doch ich weiß nicht wie. Die Welt muss vergehen in Eis oder Feuer. Erst dann kann neues Leben wachsen. Die Reinheit der Seele ist verloren gegangen. Der Mensch ist eine Bestie, denn er zerstört alles in seiner Nähe.
22.7.15 21:19
 
Letzte Einträge: Babyparty, Tausend und ein Gedanke_Leben, Gewittersturm, Tausend und ein Gedanke_Liebe und Illusionen, Stille, Und täglich grüßt das Murmeltier...


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nebel Mädchen (22.7.15 21:44)
Wie wahr. Eine Melodie die so bekannt und gleichzeitig so fremd ist.


Gedankenschramme / Website (24.7.15 12:40)
Oh, das passiert mir auch manchmal, ich kann auch keine Noten lesen, bzw. ich hab's mal in der Grundschule gelernt und mit Hilfe der Notenleiter habe ich dann diese Melodien aufschreiben können, ich weiß nur nicht, ob ich jetzt noch etwas damit anfangen könnte, wenn ich's mir wieder ansehen würde... (:
Der Mensch hat sowohl gute, als auch schlechte Anteile in sich. Wir können Gott oder Teufel sein, nur, die Entscheidung liegt bei uns. Klar, wenn wir meinen, die Welt sei schlecht, richten wir uns danach, wir fügen uns ein in diese korrupte Art, aber vergessen dabei, wie viele gute Menschen es auch gibt, die vielleicht Glück hatten und mehr von der schönen Seite des Lebens geprägt wurden und es an die Welt weiter geben können. Und ich finde, wenn man auf solche Menschen trifft, dann kann man noch ein wenig hoffen. Für diese Welt, meine ich.
Liebe Grüße.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung